Ad-hoc-Gruppen

Antrag auf Ausrichtung einer Ad-hoc-Gruppe

Antrag auf Ausrichtung einer Ad-hoc-Gruppe

download pdf

ANTRAG STELLEN

Der gemeinsame Soziologiekongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖGS) findet vom 23.-25. August 2021 unter dem Titel ›Post-Corona-Gesellschaft? Pandemie, Krise und ihre Folgen‹ an der Wirtschaftsuniversität Wien statt. Die Vorstände beider Fachgesellschaften freuen sich über Ihre Anträge auf Ausrichtung einer Ad-hoc-Gruppe.

Bitte beachten Sie, dass die Organisator/innen einer Ad-hoc-Gruppe Mitglied in der DGS oder der ÖGS sein müssen.

Anträge auf Ausrichtung einer Ad-hoc-Gruppe reichen Sie bitte bis zum 01.02.2021 online ein. Den Link zur Einreichung finden Sie auf der Homepage des Kongresses www.sozkongress2021.at. Nach dem Ablauf der Frist ist eine Einreichung leider nicht mehr möglich.

Bitte stellen Sie möglichst konkret und prägnant dar, worum es in der Ad-hoc-Gruppe gehen soll. Aus dem Antrag auf Ausrichtung einer Ad-hoc-Gruppe sollen folgende Punkte deutlich hervorgehen:

  • die besondere Aktualität oder Relevanz des Themas oder die Passung zum Kongressthema
  • die methodischen und theoretischen Bezüge der Sitzung/des Themas
  • die Passung des geplanten Programms (z.B. Vorträge, Podiumsdiskussion) zur Sitzungsdauer (2 Stunden).

Bitte führen Sie außerdem ggfs. bereits angefragte Referent/innen nebst ihren geplanten Vortragsthemen auf. Die Nennung von Referent/innen ist erwünscht, allerdings keine notwendige Voraussetzung für die Bewilligung Ihres Antrags. Besonders erwünscht ist die länderübergreifende Kooperation mit Kolleg/innen aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. NEU: Aufgrund einiger Nachfragen hier noch der Hinweis, dass im Kontext der vielfältigen Herausforderungen der Corona-Krise auch Vorschläge zu Kooperationen mit fachfremden Kolleg/innen (bspw. aus Medizin, Biologie oder Epidemiologie) willkommen sind.

Der Antrag darf maximal 3.000 Zeichen umfassen.

Leider kann nur eine begrenzte Zahl an Ad-hoc-Gruppen zum Kongress zugelassen werden. Über Annahme oder Ablehnung entscheiden die Vorstände von DGS und ÖGS bis zum 15.02.2021. Bitte beachten Sie, dass die Vortragstitel und Namen der Referent/innen sowie deren Abstracts im Falle einer Annahme bis zum 30.04.2021 eingereicht worden sein müssen.

Zugunsten einer möglichst breiten Vielfalt werden pro Person höchstens zwei Beiträge auf dem Kongress insgesamt zugelassen.

Die Ad-hoc-Gruppen finden in mehreren Blöcken zwischen Montag, 23.08.2021, 14:30 Uhr und Mittwoch, 25.08.2021 um 13:30 Uhr statt. Die Termine werden im Mai 2021 durch die Kongressorganisation zugewiesen.